Bild

Tarek Moussalli | Kommunikation

Davidseck | Davidsbodenstrasse 25 | 4056 Basel | +41 61 554 17 17 | +41 76 434 74 05 | info[at]tarekmoussalli.ch

10 Jahre Kommissär Ferrari Cover

Wenn Engel sich rächen ist der zehnte Kommissär Ferrari mit einem von mir illustrierten Cover.

ferrari_engel_krimi
kommissaer_ferrari1bis9
10 YEARS CLINAM!

Mit Elefanten Krebs besiegen?
CLINAM feiert sein zehnjähriges Jubiläum mit spannenden Vorträgen aus den Bereich der Nanomedizin.
Potential Mechanisms for Cancer Resistance in Elephants and Comparative Cellular Response to DNA Damage in Humans:
http://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2456041

clinam17fb2
clinam17fb3
clinam17fb4
clinam17fb5
clinam17fb6
inforel – ein Wissensschatz erstrahlt in neuem Glanz!

inforel_flyer1
inforel_flyer2
inforel_flyer3

Info-Flyer inforel

«inforel –Information Religion» ist eine virtuelle Informationsstelle, die in ihrer Art schweizweit einmalig ist. Reell ist Karima Zehnder, welche die Informationsstelle leitet – meine Tischnachbarin im Davidseck. Ideal für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Kurze, direkte Wege ermöglichen eine fundierte, nachhaltige und kompetente Beratung und Begleitung eines Projekts – dafür steht Tarek Moussalli | Kommunikation!
Um möglichst schnell die Website an das neue Erscheinungsbild von inforel anzupassen, haben wir uns für ein Redesign entschieden. Auf inforel.ch hat sich über Jahre ein Wissensschatz angesammelt, eine Neukonzeption und Aufbau der Seite hätte zuviel Zeit in Anspruch genommen. Trotzdem haben wir strukturelle Anpassungen vorgenommen und an der Benutzerfreundlichkeit gefeilt.
Für Fragen rund um Religionen und Weltanschauungen:
www.inforel.ch

inforel_jb1
inforel_jb_2
inforel_jb_3
inforel_jb4

Jahresbericht 2016 inforel

physiofritze – Corporate Design

Entspannt zur Namensfindung, dynamisch zum Logo, zur Visitenkarte und Infoflyer. Nicht ganz ohne Anstrengung die Fenster beschriftet, aber flexibel alle Devices bespielt. Das Corporate Design entstand kurz nachdem Noëmi mein schmerzendes Knie untersuchte – das Knie schmerzt nun nicht mehr und physiofritze hat ein Erscheinungsbild bekommen.
www.physiofritze.ch


Wildmaa – Logo und Schiffbeschriftung

Ein Schiff wurde gebaut, ein Schiff wurde beschriftet, ein Schiff reist um die Welt.

wildmaa-schiff_01
wildmaa-schiff_02
wildmaa-schiff_03
wildmaa-schiff_04
wildmaa-schiff_05
wildmaa-schiff_06
wildmaa-schiff_07
CLINAM Conference 2016 – Redesign

Der 9. Europäische Kongress für Nanomedizin CLINAM fand vom 26.–29. Juni 2016 in Basel statt.
​Auch dieses Jahr nahmen über 500 Forschende teil. Unter den Referierenden befanden sich auch zwei Nobelpreisträger.
CLINAM ist die grösste Konferenz im Bereich Nanomedizin in Europa und wird von der Europäischen Stiftung für Klinische Nanomedizin (CLINAM) organisiert.

CLINAM ist auch die grösste in Europa stattfindende fachübergreifende Plattform für lösungsorientierte Diskussionen zwischen Forschenden aus Medizin, Biologie, Physik, Biochemie, Chemie, Nanotechnologie, Materialwissenschaft und Technik, sowie Vertretern aus Zulassungsbehörden, Industrie und Gesundheitsbehörden.

Tarek Moussalli | Kommunikation hat CLINAM ein Redesign verpasst, damit fürs Jubiläumsjahr 2017 schon mal alles vorbereitet ist.

clinam-proceedings-2016-screen-2
clinam-proceedings-2016-1
clinam-proceedings-2016-2
clinam-proceedings-2016-3
clinam-proceedings-2016-4
clinam-proceedings-2016-5
clinam-proceedings-2016-diplome
clinam-proceedings-2016-chart1
Plakat – Mini-Fernbus

Als Antwort auf die stetig steigenden Ticket-Preise der Schweizer Verkehrsbetriebe startet die von Marc Luptak gegründete Firma EU-Bus ein neues Projekt – den Mini-Fernbus. Der Mini-Fernbus fährt direkt von Stadt zu Stadt und das zu einem unschlagbaren Preis.

Weitere Infos:
www.blickamabend.ch/news/fuer-25-franken-nach-zuerich
www.eu-bus.eu

Bartgeierplakat – pro natura Graubünden

Der Bartgeier, ein mächtiger Greif, fliegt wieder über der Schweiz!
Da mich dieser spezialisierte Knochenfresser schon seit langem fasziniert, hat es mich ausserordentlich gefreut für pro natura Graubünden dieses Ausstellungsplakat zu realisieren.

www.pronatura-gr.ch/sonderausstellung-bartgeier

Gryffe Bogg – Brauerei Fischerstube

Vor drei Jahren wurde der dritte Bierteller für die Brauerei Fischerstube entworfen. Ich wusste von den Plänen der Neugestaltung des Gryffenkopfes, aber wie dieser wohl aussehen würde?
Mit dem Gryffen-Bogg endet nun meine Vogel Gryff-Trilogie und ich freue mich schon das diesjährige Spezialbier zu verköstigen.

Hintergrundinformationen zum neuen Gryffenkostüm: Der Vogel Gryff erneuert sich stetig – seit vielen Jahrhunderten (bzbasel.ch)

sgped – Illustration Insulinpumpe

Insulinpumpen können die Lebensqualität von Kindern mit Diabetes erhöhen, da das Spritzen entfällt.
Sinnvoll kommt auch das Smartphone zum Einsatz, es dient als Empfangsgerät der kontinuierlichen Glucosemessung. Die Funktionsweise der Insulinpumpe wird bei der Illustration für die Schweizerische Gesellschaft für pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie dargestellt.

Das Lachen des Clowns

Kommissär Ferrari feiert seinen zehnten Fall – natürlich mit einem Clown.

Hochzeitskarte Carmela & Patrick

Carmela und Patrick gehen den Bund fürs Leben ein.

Da macht das Illustrieren doppelt Spass.

Spannender Artikel von Astrid Frefel aus der Tageswoche
Laternen Workshop Kairo

Auf Einladung der Schweizer Botschaft reiste ich nach Kairo um einen Laternen-Workshop zu leiten. In Ägypten werden zum Ramadan die Strassen mit Laternen dekoriert – Fanous genannt. Aus wirtschaftlichen Gründen werden heute viele dieser Laternen in China produziert. Die Idee dieses Projektes war einer alten Tradition neues Leben einzuhauchen. Waren die alten Fanous-Laternen Handwerkskunst wurde 8 ägyptischen Künstlern die Basler-Laternentradition, als Form künstlerischem Ausdrucks, nähergebracht.

Da die Zeit sehr knapp bemessen war, wurden im Vorfeld Laternengestelle vor Ort hergestellt. Angekommen in Kairo wurde Stoff gekauft und gelatiniert. Da alles einwenig länger dauerte als geplant, gab ich nach drei Tagen den Startschuss zum kreativen Teil des Workshops.

Bilder und Berichte wie sich der Workshop entwickelte findet ihr hier: Tarek Moussalli | Kommunikation auf Facebook

Kunstkübel: «THROW&WIN 2: tout Bâle»

«THROW&WIN 2: tout Bâle»
Das Abfallspiel geht in die zweite Runde – jetzt wird nicht mehr nur am Rheinufer Abfall versenkt, sondern in ganz Basel. «tout Bâle» spielt mit und ist dabei stark, sauber und sexy! Das Spiel endet erst, wenn der ganze Müll versenkt ist.

www.kunstkuebel.ch/galerie/

Tarek Moussalli | Kommunikation auf Facebook

Noch mehr Tarek Moussalli | Kommunikation jetzt auf Facebook! Erfahrt stehts was gerade ansteht oder lernt mein Umfeld kennen. Natürlich könnt Ihr auch mit mir kommunizieren oder enfach ein «like» setzen. Tarek Moussalli | Kommunikation auf Facebook

Fasnachtspuzzle 2015 – Spielegge

1974 wurde der Spielegge am Rümelinsplatz eröffnet. Als Kind hätte ich gerne alle Holztiere und Käsperlepuppen des Ladens gekauft. Jetzt gibts dort bald mein Fasnachtspuzzle in einer numerierten und handsignierten Auflage (250 Exemplare) zu kaufen.
Seit 2011 gestaltet der jeweilige Plakettenkünstler das Puzzle.

Spielegge
Rümelinsplatz 7
4001 Basel

spielegge-schaufenster

Best off Plakettenpräsentation 2015
Plaketten Fasnacht 2015

Telebar 8.1.2015 «Bleigiessen» bleigiessen

7vor7 29.12.2014

Auszug der Rede zur Plakettenpräsentation
…wonni mr dä Summer Gedangge zur Blaggedde gmacht ha, hanni s vergangene Joor lo Revue passiere und y hammi mit aktuelle Themene in Basel befasst. Y hammer Gedangge zur Fasnacht als solches gmacht und mi mit de Blaggedde wos bis jetzt gä het usenandergsetzt.
D Blaggedde isch nid numme e Zueghörigkeitssymbol sondern au e Zytdokumänt. Thematisch, mol mee mol weniger, wärde Ereignis wo für Basel wichtig gsi sinn dargstellt. Aber au gstatlterisch sinn si im zytliche Kontäggschd z gsee.
Het am Afang e Ueli als Bild für die «drey schönschde Dääg» glänggd sinn Darstellige immer kompläxer worde.
Als aktive Fasnächtler bini mit Frooge zur Zuekunft vu dr Fasnacht und minere Clique konfrontiert. Grad bim Noochwuchs stöön mir vor grosse Problem. Wieso isch es nümm «cool» Fasnacht zmache, wieso wird au ych zum Teil belächlet wenn y vu mim Engagement für d Fasnacht verzell? Grad als Mitglied vunnere Männerclique triff y uff viil Unverständnis im mim Umfäld. Sälbschd mini Argumänt wieso das für uns so wichtig isch, wärde skeptisch zur Kentniss gnoo – isch das überhaubt no Zytgemäss?

Es het sich also affo uusekrystalisiere, dass bi mim Blaggede-Entwurf Gedanke zur Härkunft, Gegewart und Zuekunft vu dr Fasnacht wärde yfliesse. Jede do inne het sini aigeni Vorstellig derfoo wie d Fasnacht söll si.Traditioneller Wyys hets Fixpünkt wie dr Morgestraich, d Kinderfasnacht am Zyschdig und dr Ändstraich am Donnschdigmorge. S git au Fasnachtsfigure wo nid wägzdängge sinn, wie dr Uele, die alti Dante, dr Dummpeter und natürlich dr Waggis. Die Figure stöön bi mim Blaggede-Entwurf für Tradition, aber si zaige au d Viilfalt vu dr Fasnacht. Jedi vu dene Figure unterschaidet sich durch iiri Härkunft und Bedütig. Verschiide sinn au iiri Funktione wosi jewiils an dr Fasnacht ynämme und die wo unter dene Koschdümm stegge bringe e Stügg vum aigene Charakter drmit zum usdrugg.
Daas Individuelle, die Vielfalt vu Möglichkaite wo d Fasnacht bieted isch d Grundidee vu dere Plagedde. Näbschd aller Tradition bieted Fasnacht e grossi Platform sine Idee Usdrugg zgää. Die Chance wird oft verkannt. D Fasnacht isch kai Gfäss wie e Schublaade, nai, d Fasnacht isch lebändig und stets im Wandel.
Mr basse ebbe nid in e Schublaade, nai mr sinn, individuell und befreye uns, wäärend de «drey schönschde Dääg», vu de Altagszwäng. Was uns zämme hebt isch dr Fasnachtsgaischd, das undefinierte Wäse, wo bi dr Goldvariante zum Usdrugg chunnt…

Alexander Sarasin: Plakettenvers

Radio Basilisk 29.12.2014:


Radio SRF1 29.12.2014:

Wildmaa Bogg – Brauerei Fischerstube

Am Vogel Gryff gibt es in den Brauereirestaurants Fischerstube und Linde ab 8 Uhr morgens Läberli und Rösti, dazu den Wild Maa Bogg, eine vollmundige Bierspezialität der Brauerei Fischerstube. Das Besondere an der diesjährigen Spezialität ist der hohe Malzanteil und eine spezielle Zutat aus der Natur. Zum Wild Maa Bogg gibt es in den Brauereirestaurants den exklusiven und nummerierten Bierdeckel. Es ist der zweite einer von mir gestalteten Dreierserie.

Weitere Informationen über die Brauerei Fischerstube und die Geschichte des Ueli Bier: www.uelibier.ch

Mehr zur Bedeutung der drei Ehrenzeichen auf der Webseite der Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels: www.vogel-gryff.ch

Wenn Marionetten einsam sterben

Wer ist Anne Gold?
Die Tageswoche hat mehrere Artikel über den Basler Krimimarkt veröffentlicht. Zum neunten Kommissär-Ferrari-Fall, «Wenn Marionetten einsam sterben», ein Interview mit «Anne Gold»:
Wer sind Sie, «Anne Gold»?